22. Juli 2017

Content Management System (CMS)

Werden Sie zum Redakteur Ihrer Website!

Mit einem CMS können Sie ganz einfach die Inhalte Ihrer Seite selbst aktualisieren, erweitern oder auch wieder löschen. So sind sofort die aktuellsten News, die neusten Produkte oder geänderte Kontaktinformationen online auf Ihrer Website zu finden.

Durch die Vergabe unterschiedlicher Zugriffsberechtigungen, können mehrere Personen an der Seite arbeiten – ohne sich gegenseitig in die Quere zu kommen. Damit ist es z.B. möglich, einer Person die Aktualisierung der Meldungen zu übertragen, einer anderer die Pflege des Online-Shops.

CMS-Systeme laufen komplett online auf dem Server, wodurch Sie für die Arbeit nur einen Internetzugang und einen Browser benötigen. Es muss keine lokale Software auf dem Computer installiert werden.

Wer die Wahl hat, hat die Qual!

Die Wahl des richtigen CMS-Systems ist dagegen etwas schwieriger. Die meisten stehen unter der Open-Source-Lizenz und können kostenlos im vollen Umfang genutzt werden. Dabei hat jedes System seine Stärken und Schwächen. Ich habe mich im Laufe der Jahre auf drei Systeme konzentriert, wodurch ich für alle Anforderungen und für jedes Budget eine Lösung anbieten kann:

  • Websitebaker

    Logo WebsitebakerDieses CMS ist für die kleine Homepage und die schnelle Website gedacht. Die technischen Umsetzung ist ebenso einfach, wie die Einarbeitung für das Aktualiseren von Inhalten. Sollen also nur mal ein paar Information über das Unternehmen online gestellt werden, ist der Websitebaker die richtige Wahl. Allerdings sind interaktive Funktionen wie News, Blogs oder Foren eher rudimentär.
    Weitere Informationen zum CMS Websitebaker

  • WordPress

    Logo WordPressEinst als Blog-Software entwickelt, kann WordPress mittlerweile auch als vollwertiges CMS eingesetzt werden. Auch dieses System ist schnell installiert und bringt alles mit, um sofort mit der Arbeit zu beginnen. Mit weiteren Plugins können nahezu alle notwendigen Funktionen für eine moderne Website nachinstalliert werden. Trotzdem bleibt WordPress einfach in seiner Bedienung und ist schnell zu erlernen.
    Weitere Informationen zum CMS WordPress

  • Drupal

    Logo DrupalDieses CMS läßt keine Wünsche offen und wird bei Webentwicklern auch als sogenanntes CMS-Framework eingesetzt. So können mit Hilfe des Systems auch neue Anwendungen ohne Neuprogrammierung entwickelt werden. Diese Flexibilität hat aber seinen Preis. Eine Installation ist wesentlich aufwendiger, als bei den oben genannten Systemen. Auch bedarf die Bedienung eine etwas längere Einlernzeit. Doch dafür kann aber mit Drupal jede Anforderung realisiert werden – sei sie auch noch so speziell und ausgefallen.
    Weitere Informationen zum CMS Drupal

Alle Leistungen

Top